Navigation RSS-Feed abonnieren jog eine email schicken suchen und finden was bisher geschah themen im powerbook_blog infos zu jog's gadgets lesenswerte beiträge
logotext powerbook_blog logo powerbook_blog
 
 mein flickr



Mittwoch, 5. Juli 2006
۞ ۞ ۞

Zitat des Tages

"Der Blog" sagen eigentlich nur uncoole Blogger, die sich für etwas Besseres halten, die Eierkocher, Brotmaschinen und Prozenttasten benutzen...

ameisendorf

Nur mal so zum Thema. Der ist mein Blog! müsst ihr dann nämlich auch bitte sagen ... ;)

Ξ blog | Permalink ( ) Ξ

Samstag, 27. Mai 2006
۞ ۞ ۞

Die spinnen die Bielefelder

Da wird ja immer lamentiert, dass die Jugend zu wenig liest. Dass wir alle so Pisa sind und überhaupt. Klar denken sich die hohen Herren da schlaue Pläne aus, wie man diese Defizite wettmachen kann. Naja. In Bielefeld sieht man das allerdings ganz anders.

Hier hat man sich jetzt wohl entschieden, das Gebäude der Stadtbücherei (Jaja, dieser komische Kasten, wo auch Leute mit geringem Einkommen an diese lustigen Dinger mit den vielen bedruckten Seiten kommen. Nur am Rande: bei uns in Bielefeld kann man dort mittlerweile sogar DVDs ausleihen) abzureissen, um dort einen Neubau mit vielen Büros hinzupflanzen.

Tendenziell wäre das ja nicht weiter tragisch, wird der Bücherei doch eine neue Räumlichkeit zugewiesen. Schön ist aber bei dem bisherigen Gebäude, dass dieses superzentral in der Bielefelder Innenstadt liegt. Kein Wunder also, dass man dort etwas bauen möchte, mit dem man mehr verdienen kann. So eine Stadtbücherei ist ja bestimmt kein gut zahlender Mieter.

Das neue Gebäude liegt auch nicht im Randbezirk, wohl aber nicht in der eigentlichen Innenstadt. Konnte man also bislang auch mal in die Bücherei reinschauen, wenn man eh gerade in der Stadt war. Zur neuen Lage muss man doch eher explizit hinfahren.

Aber echt ne Superidee. Gibt ja in Bielefeld nicht genug Bürofläche die leersteht.

Ξ Aus dem Leben | Permalink ( ) Ξ

۞ ۞ ۞

Quoten in Mail [.app]

Ich nutze ja OS X nun schon ein Weilchen, aber irgendwie gibt es doch immer mal wieder kleine (meist positive) Überraschungen. Jetzt habe ich durch Zufall entdeckt, dass mal in Mail[.app] sofern man einen Text in der Ursprungsmail markiert hat, eben nur diesen Text als Quote präsentiert bekommt, sofern man auf "Antworten" geklickt hat.

Das ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber trotzdem ganz praktisch, wenn man es weiss.

Ξ MacOSX | Permalink ( ) Ξ

۞ ۞ ۞

Zitat des Tages

Michael Jackson (47), ehemaliger Popstar, der auch ohne Maske bei Lordi mitspielen könnte ...

gelesen im Klatschteil der Papierausgabe der Neue Westfälischen

Ξ Aus dem Leben | Permalink ( ) Ξ

Donnerstag, 27. April 2006
۞ ۞ ۞

Stille

Hier wird es jetzt mal richtig ruhig ein paar Tage.

Kommentare sind abgestellt.

Ξ blog | Permalink ( ) Ξ

۞ ۞ ۞

Zitat des Tages

Du weißt, dass du zu viel Spam bekommst, wenn du ein Viagra-Angebot siehst und darüber nachdenkst, dass es dir schon wesentlich günstiger angeboten wurde...

Der Shopblogger

Ξ blog | Permalink ( ) Ξ

۞ ۞ ۞

KisMAC 021a

Die letzte Version, die ich von KisMAC, der Nummer eins unter dem WiFi-Scannern für OS X, ausprobieren wollte, war schon eine Tiger-only-Anwendung. Jetzt stört mich das ja nicht mehr und ich freue mich, dass man sich jetzt mit der neuen auch ein stable herunterladen kann.

Was gibt's Neues? Allerlei!

_. passiver AirPort Extreme Modus (ausser MacBookPro und neueste Mac Minis)
_. KisMAC ist jetzt Universal
_. IP-Adressen der Clients werden angezeigt
_. Erweiterte Einstellmöglichkeiten
_. Growl Integration
_. Google Earth Export
_. Erweiterte Suche Optionen
_. Überarbeitete Atheros Integration
_. und viele Fehler wurden beseitigt.


Gerade der erste Punkt ist ein Meilenstein, sollte man doch jetzt ganz bequem ohne externe WLAN-Karten scannen können (Obgleich die Airport ja nicht gerade für starke Empfangsleistung bekannt ist ...). Kann ich heute auf dem Heimweg gleich mal ausprobieren. Wäre eh mal wieder an der Zeit ... [ Danke Leo, denn via MacOrama ]

Ξ Programme | Permalink ( ) Ξ

۞ ۞ ۞

I've got root

In den letzten Wochen habe ich ja immer mal wieder überlegt, ob ich mir bei einem Provider einen Virtueller Server miete. Allerdings hat mir Sven immer wieder recht energisch davon abgeraten. Diese vServer haben halt den Nachteil, dass man zwar schon eine Höllenmaschine hat mit bis zu 4GB Ram, sich diese aber - wie auch die Prozessorleistung - mit bis zu 15 anderen Teilen muss. Je nachdem was die anderen auf dem Server machen, kann die Mühle dann halt auch mal stehen.

Verstanden. Bloss wollte ich auch keine 50 Euro im Monat ausgeben, weil ich das Ganze eh nur für kleiner Spielerei haben möchte. Nachdem ich dann ein wenig die unterschiedlichen Angebote bei webhostlist.de studiert und nach Erfahrungsberichten zu den einzelnen Providern gegoogelt habe, bin ich nun Kunde von netdirekt Frankfurt.

Gestern nachmittag habe ich den Root-Server bestellt und per Fax bestätigt. Noch am Abend hatte ich die Zugangsdaten in meiner Mailbox. Das ging ja schon mal erfrischend fix.

Sicherlich Intel PIII 733 Mhz, 256 MB RAM, 10 GB HDD, 500 GB Transfer - das sind nicht gerade die technischen Daten einer Höllenmaschine. Gerade die 10 GB finde ich etwas zu knapp bemessen, aber mal unter uns - ich will da nur ein paar Websachen drauf hosten und ausprobieren und bislang mit ich mit 200 MB ausgekommen. Nett finde ich, dass man drei IP bekommt, so dass man auch einen alternativen Webserver zum Testen problemlos betreiben kann. Und unschlagbar ist eben der Preis von gerade mal 15 Euro im Monat (bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten) und eine Einrichtungsgebühr muss man auch nicht entrichten.

Mal sehen, wie das alles so lüppt.

Ξ blog | Permalink ( ) Ξ

۞ ۞ ۞

Akku Zustand

coconutbattery Fürs Protokoll: Laut dem Capacity Meter, das kostenlose Tool zum Kontrollieren des Akku-Zustandes, hat mein neuer Akku nach 8 Monaten eine Kapazität von 91%.

Das kann ich aber noch schöner machen. Capacity Meter rechnet ja mit frischen 4600 mAh. Der Akku vom 12" Powerbook hat aber eigentlich nur eine Kapazität von 4400 mah. Das optisch durchaus hübschere, und ebenfalls kostenlose Tool coconutBattery rechnet mit dem richtigen Wert, da sind es dann noch 95%. Im übrigen zeigt das ja auch die Ladezyklen direkt an, so dass man sich den Umweg über die Shell sparen kann. Unter 10.3 lief das bloss eben nicht.

heute: 91% (4180 von 4600), 106 Ladezyklen
22.02.2006: 96% (4436 von 4600), 71 Ladezyklen
31.11.2005: 97% (4470 von 4600), 34 Ladezyklen
14.09.2005: 96% (4400 von 4600)

Ξ Programme | Permalink ( ) Ξ

۞ ۞ ۞

Morgenstund hat Blei im Mund

Geradezu tödlich und gemein, wenn man morgens um kurz nach sechs im Büro aufschlägt und die keiner der Kollegen, in deren Büro die Kaffee-Maschine steht, wie sonst üblich, auch schon da sind. Noch bitterer, wenn um sieben Uhr immer noch keiner da ist.

Noch kann ich mein Kinn knapp über der Tischplatte halten, aber wenn nicht bald einer von denen auftaucht und mich mit dem schwarzen Gold versorgt, dann schlafe ich hier ein.

Ξ Aus dem Leben | Permalink ( ) Ξ

 
... older stories



technorati

blogstats

feedburner



PAGERANK SEO



Site Meter Besucher seit dem 1. Juni 2004

Online seit 6311 Tagen
Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 5. Juli 2006, 19:05

Hosted by Blogger.de - made with antville - Powered by helma object publisher.

Ich arbeite dran: no valid xhtml | no valid CSS
was zuletzt geschah:

powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:
powerbook:

...